Lass dich tragen – Wachssalben Malerei

Komm, lass dich tragen!

Als Petrus Jesus auf dem Wasser gehen sah, glaubte er, dass er das auch könnte, wenn Jesus ihm den Auftrag dazu gibt. Und so war es auch. Jesus sagte, „Komm!“ und für eine kurze Zeit konnte Petrus auf dem Wasser gehen. Wie Jesus. Als er dann aber anfing auf die Höhe der Wellen zu schauen (Umstände), begann er zu sinken.

541206  Glaubensschritt * Step by Faith

Ich bin zwar selber noch nie auf dem echten Wasser gegangen, aber im übertragenen Sinne schon oft. In meinem Unterwegssein mit Jesus passierte es unzählige Male, dass Jesus mich zu etwas aufforderte, das unmöglich schien. In solchen Situationen, erlebte ich immer wieder, dass wenn ich Jesus vertraute, wurde das scheinbar Unmögliche möglich. Meine Aufgabe war es, einfach im Gehorsam seinen Auftrag auszuführen, und ihm das Ergebnis zu überlassen.

Glauben heißt für mich jeden Tag neu „auf dem Wasser gehen“, in der Abhängigkeit von Jesus Dinge tun, die mir unmöglich scheinen.

 

Herr, zeige mir den richtigen Weg, damit ich in Treue zu dir mein Leben führe! Lass es meine einzige Sorge sein, dich zu ehren und dir zu gehorchen!  Ps 86,11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.