Künstlerbiografie von Jutta Blühberger 

Jutta Blühberger
Jutta Blühberger

Dies ist die detaillierte Künstlerbiografie von Jutta Blühberger, künstlerischen Meilensteinen, Ausbildungen und alle Ausstellungen ihrer Künstlerlaufbahn.

1966  – erste Fotos mit der Kamera meines Vaters

1974 – erste eigene Kamera von meinen Paten

1975 – Fotoserie über die malerischen Häuser in der Altstadt von Caorle, Italien.

1975 – Zeichenunterricht bei Dolf Scheweder während des Urlaubs in Caorle, Italien.

(Hiatus)

Mai 1998 – Wochenendkurs in Deutschland, Beginn der Aquarell-Malerei

Juli 1999 – Freiluft Malerei – eine Woche in der Wachau, Niederösterreich, mit Heinz Knapp

Dez 1999 – erste Ausstellung meiner Bilder während einer Bücherausstellung in Stockerau, Niederösterreich

Aug 2011 – einwöchiger Abendkurs in Portrait und figuralem Zeichnen, mit Judith Grosser

Okt 2011 – erste Einzelausstellung mit Vernissage in Wien, Österreich, unter Anleitung von Milan Krkoska – „Bilder aus 3 Welten – Afrikanisches, Europäisches, Geistliches in Aquarell und Pastell“

Okt 2012 – Acrylkurs mit Roswitha Nickl, Beginn der Acryl-Malerei

Mai 2013 – jährliche Dauerausstellung im Seminarraum der Christlichen Familien Arbeit in Breitenaich, Oberösterreich

Juni 2013 – erstes Seminar an der Leonardo Kunstakademie Salzburg mit Elfriede Kotrba (Gegenstandlose Pastellmalerei)

Sept 2013 – Beginn des 2-jährigen Kunststudiums an der Leonardo Kunstakademie (Teilzeit) unter Prof. Hannes Baier

Okt 2013 – Teilnahme an den „Tagen der Offenen Ateliers“ in Oberösterreich

Nov 2013 – Einzelausstellung mit Vernissage im CVJM Wien, Österreich  – „In 30 Bildern um die Erde“ (Aquarell-Landschaften)

Mai 2014 – jährliche Dauerausstellung im Seminarraum der Christlichen Familien Arbeit in Breitenaich, Oberösterreich 

Sept-Okt 2014 – Einzelausstellung mit Vernissage im Atrium, Bad Schallerbach, Oberösterreich – „Tanz der Bäume – feststehend und doch bewegt“

Nov 2014 – Ausstellung in der Evang. Kirche Graz-Eggenberg, Steiermark   – „Tanz der Bäume – feststehend und doch bewegt“. Bei der Vernissage, die von der Evangelischen Frauenarbeit unter Leitung von Johanna Liebeg organisiert wurde, las Ulrike Stroh aus eigenen Texten und Kordelia Haberkorn-Kaduku sorgte für die musikalische Begleitung auf der Barock-Orgel der Kirche

März/April 2015 – Gruppenausstellung von neun christlichen Künstlern aus Österreich – „… unterwegs …“. Vernissage am 28.Februar 2015 in der Galerie Nöfa in Wels, Oberösterreich um 19 Uhr.

Mai 2015 – jährliche Dauerausstellung im Seminarraum der Christlichen Familien Arbeit in Breitenaich, Oberösterreich 

November 2015 – Abschlussausstellung der Kunstakademie-Ausbildung, im Schloss Mattsee

Februar 2016 – Ausstellung im Café Kronberg, Scharten, zusammen mit Dr. Wolfgang Steinmaurer

2016-2018 – Dauerausstellung im Seminarraum der Christlichen Familien Arbeit in Breitenaich, Oberösterreich 

Vorläufig aufgeschoben, aber nicht aufgehoben:

Ausstellung in der Evangelischen Kirche, Melk

 

Weiterlesen:

Portfolio, Ausstellungen und andere Serien

Neuere Arbeiten

Mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.